Sonntag, 24. Mai 2015

Animorphs #2 - Der Besucher

Titel: Der Besucher
englischer Titel: The Visitor
Reihe: Ja -Band 2 der - Animorphs - Reihe
Sprache: Deutsch
Autor: K.A. Appelgate
Verlag: Ravensburger
ISBN: 978-3-473348-527
Preis: -,- $(D) Taschenbuch (Leider nicht mehr neu erhältlich. nur noch gebraucht eBay/rebuy . . .)
Seiten: 178
empfohlenes Alter: ab 12
Erschienen: 1998

Ich begann zu schrumpfen. Aber seltsam war das schon, denn während ich schrumpfte und mir meine Klamotten vom Leib rutschten, hatte ich nicht das Gefühl, kleiner zu  werden. Ich hatte eher den Eindruck, dass ich stärker wurde.
Schon mal einem Außerirdischen begegnet, der nur als Hologramm da ist? Natürlich nicht - völlig unmöglich! Na ja, vielleicht solltet ihr doch besser Rachel fragen . . .

Rachel wird euch ihren Nachnamen nicht verraten. Sie nennt überhaupt keine Namen, höchstens gefälschte. Sie wir euch auch nicht den Namen ihres Wohnortes sagen. Aber es sind ja ohnehin alle Städte in tödlicher Gefahr. Übrigens: auch die, in der ihr wohnt. Niemand ist mehr sicher, niemand.

Fragt also Rachel - falls ihr sie überhaupt erkennt. Denn manchmal ist Rachel - eine Katze. 

Bestimmt erinnert ihr euch noch daran, als ich den ersten Band der Reihe vorstellte. Auf ihm sah man Jake wie er sich in eine Echse morpht. Diesmal ist Rachel - aus derer Sicht auch der zweite Band geschrieben wurde - zu sehen und wie sie sich Stück für Stück in eine Katze morpht. Das rot ist dieses Mal geradezu düster und schafft eine schon durchaus gruselige Stimmung.
Und natürlich spielt Rachel als Katze eine wichtige Rolle.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/1/1d/Animorphs_bk02.jpg

 http://ecx.images-amazon.com/images/I/51S4KEH15mL._SY344_BO1,204,203,200_.jpg

 Im englischen gibt es zwei verschiedene Cover. Eines sieht dem deutschen fast zu 100% ähnlich wie ihr seht. Das andere ist ganz anders und etwas gruselig wenn ihr mich fragt. ;)

Erster Satz: - Ich heiße Rachel.

Gerade sind Rachel und ihre Freunde den Yirks noch einmal entkommen und noch immer steckt der Schreck ihnen in den Knochen und doch schmieden sie schon wieder den nächsten Plan. Denn trotz ihrer Furcht wissen sie. Sie dürfen nicht untätig herumstehen, herumstehen während all dies mit ihrem Planeten geschah. Sie mussten kämpfen. Für alle.
Das merkt auch Rachel als sie beginnt bei ihrer Freundin eine Veränderung festzustellen. Das sonst so lebenslustige Mädchen Melissa ist nicht mehr sie selbst.  

Ich witterte totes Fleisch. Ich roch sogar die Maden, von denen es in dem Aas wimmelte. Und ich wollte sie.

Und bald begreift Rachel die Situation. Melissas Eltern wurden von den Yirks versklavt und das Mädchen leidet schrecklich unter der gespielten Liebe ihrer Eltern. Rachel begreift, dass die Außerirdischen Schnecken weit mehr Leid verursachen, als es auf den ersten Blick scheint. Doch als sie etwas dagegen unternimmt, begibt sie sich damit direkt in Visser dreis Fänge. Und ihr bleiben nur noch 2 Minuten, ehe sie für immer in ihrem Katzenkörper gefangen war . . .

Wie definiert ihr ein Kinderbuch? Mit Mord, Angst, dem nahenden Tod, Familienverzweifelung und dem Ende der Welt? Ja? Dann seid ihr hier goldrichtig. Denn so kann man sich den zweiten Band der Animorphs Reihe vorstellen. Er ist weitaus härter als Band eins, zum zerreißend spannend und mit hohen Werten in Sachen Freundschaft und Treue. Das Tempo ist straff durch und lässt dem Leser genau wie den Helden kaum Zeit einmal durchzuatmen. Klasse!
Klar die Ironie am Anfang habt ihr schon verstanden, aber trotzdem ist dieses Buch der Wahnsinn!  

In diesem Band begleiten wir Rachel. Eine interessante Idee des Autoren, so jedem Charakter einmal eine Chance zu geben näher in den Blickpunkt zu rücken. Ich bin auch schon auf die anderen gespannt. Alle Charaktere würden so eine noch bessere Tiefe bekommen. Man bekommt ihre Gründe und Motive, ihre Art sehr gut mit.
Rachel selber ist augenscheinlich ruhig und durchdacht, sie kann zugeben, dass sie Angst hat, ist aber auch ungeheuer mutig und loyal. So schickt sie Jake zum Beispiel im Angesicht des Todes fort, damit dieser zumindest in Sicherheit ist. Oder macht sich Sorgen um Melissa und will ihr helfen, auch wenn das Gefahr für sie bedeutet.
Ihre Freunde bedeuten ihr alles. Und für sie kann sie kämpfen.

Als Kinderbuch würde ich es jetzt nicht sehen, besonders wenn man bedenkt, dass ich vielleicht etwas über das Kinderbuchalter bin und mich nicht von den Seiten lösen konnte. Die Spannung sie greifbar und fast schon rechnete ich mit  . . . naja ich will ja nix verraten. ^-^
Schade ist es auf jeden Fall, dass es diese Bücher so nicht mehr gibt. Sie besitzen tiefe, Moral, Mut, Treue, Freundschaft und noch so viele andere Dinge, die ich leider bei manchen Reihen oder Einzelbänden vermisse.

Ich jedenfalls sammle die Reihe inzwischen. Und da es insgesamt 56 Stück gibt, habt ihr noch so einiges vor euch. ^-^
Ein tolles Stück aus meiner Kindheit und endlich kann ich mal mehr lesen als nur 2 Bände *hehe*
 Mit Sicherheit kein reines Kinderbuch wie es so manche Zeitschrift anpreisen würde, aber wahnsinnig gut. 5 von 6 Krümeltörtchen ergaunern sich die Animorphs. Ich bin schon auf ihr nächstes Abenteuer gespannt.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen