Freitag, 15. April 2016

Feuerprobe

Titel: Feuerprobe
dänischer Titel: Vildheks - Ildproven
Reihe: Ja - Band 1 der - Wildhexe - Buchreihe
Sprache: Deutsch
Autor: Lene Kaaberbol
Verlag: Hanser
ISBN: 978-3-446-24173-2
Preis: 12,99 $ (D) Hardcover
Seiten: 160
empfohlenes Alter: ab 11 Jahren
Erschienen: 24. Februar 2014
  Und als ich einschlief, lauerte keine Meerkatze mehr in den Schatten.

Clara hält sich für ein ganz normales Mädchen - etwas schüchtern vielleicht und eher unauffällig. Doch als sie von einem schwarzem Kater angefallen wird, tritt ihre besondere Begabung zutage: sie hat den Wildsinn und kann mit Tieren sprechen. Bei ihrer Tante Isa, die zurückgezogen auf dem Land lebt, lernt sie ihren Instinkten zu vertrauen und ihre Verbindung zur Natur zu nutzen. So wird Clara eine Wildhexe, die sich vor dem höchsten Rat der wilden Welt beweisen muss. Dort ist der schwarze Kater an ihrer Seite, er wird ihr neuer Wildfreund - zum Glück, denn die Wilde Welt ist nicht nur aufregend, sondern auch gefährlich.
Ich wusste schon das ich dieses Buch haben muss, noch bevor ich den Klappentext gelesen habe. WaruM? Schaut euch doch einfach dieses Cover an. Es ist die perfekte Mischung aus Niedlich und gleichzeitig mysteriös und geheimnsivoll. Etwas scheint in diesem Blick zwischen Kater und Mädchen zu liegen. Ein Geheimnis? Wissen? Die Wilde Welt selbst?
Was auch immer es ist, es hat auch mich gleich gefangen. 

 https://s1.adlibris.com/images/2816982/vildheks-ildproven.jpg

 Das dänische Cover hat genauso etwas. Auch wenn es von der Art fast eher an ein Comic-Cover erinnert.

 Erster Satz - Der Kater stand mitten auf der Treppe und sah nicht so aus, als hätte er vor, mir aus dem Weg zu gehen.

 Clara ist normal. Ein wenig schüchtern, ein wenig zu viele Sommersprossen und an guten Tagen mochte sie sogar ihre Haare.
Bis zu jenem Morgen, an dem ein riesiger schwarzer Kater auf ihrer Türschwelle saß und sie Angriff.
Ab diesem Moment war nichts mehr normal. Und damit meinte sie nicht einmal das sie sich anscheinend die Katzenkratzkrankheit eingefangen hatte. Nein, irgendetwas schien sich in ihr selber verändert zu haben.
Ihre Tante sprach es schließlich aus.
Sie war ab diesem Moment eine Wildhexe

 "Du bist eine Hexe", sagte sich. Und es war keine Frage.
"Eine Wildhexe", sagte sie, als wäre das die natürlichste Sache der Welt. "Ich kümmere mich um alle Geschöpfe der Wilden Welt, und im Gegenzug kümmern sie sich ein bisschen um mich."

Doch was bedeutete es eine Wildhexe zu sein? Musste sie jetzt wie ihre Tante am Ende der Welt ihr Lager aufschlagen? Viel Zeit bleibt Clara nicht, um darüber nachzudenken. Denn Chimära scheint es auf sie abgesehen zu haben. Doch warum? Sie war doch nur Clara, nicht einmal fähig, eine kleine Maus zu sich zu rufen. 
 Das Buch mag ab 11 Jahren sein, und besitzt dennoch einen Stil, der es gleichzeitig auch für ältere Generationen zu einem Abenteuer macht. Einfach eine tolle Sprache, kindgerecht aber eben nicht platt oder schmucklos. Einfach schön. Ja ich denke, so kann man es am besten beschreiben. 
Da wird selbst das Vorlesen für beide Seiten zum Erlebnis.

 

Das Buch erleben wir zusammen mit Clara aus ihrer Sicht und lernen das etwas schüchterne Mädchen schnell recht gut kennen. Sie fühlt sich erschlagen von all dem neuen dass auf sie einstürmt und hat noch Probleme ihren Platz in dieser Welt zu finden. Aber sie hat auch Mut, wenn sie ihre Angst überwindet. Sie ist einfach so ein Charakter, den man in den Arm nehmen und knuddeln will. Toll. So normal, dass sich gerade Kinder wunderbar in die hineinversetzen können.
Auch die Nebencharas wie ihre Tante oder Mom passen gut ins Bild und runden alles ganz wunderbar ab. Von Kahla erwarte ich im Verlauf der anderen Bände noch mehr. Sie gebe eine gute Freundin für Clara ab.

Ich Liebe dieses Buch! So! Nun ist es raus *Grins*. Aber wie kann ich es anders sagen? Es ist einfach toll. Voller Spannung und ja auch ich grübelte an so mancher Stelle mit. 
Was passiert nun?
Wie wird es weiter gehen?
Fragen über Fragen die zusammen mit dem Stil einfach durch das Buch ziehen, ohne das man aufhören mag zu lesen. Eine Geschichte, deren Potenzial voll ausgeschöpft wurde und dennoch so viel Luft nach oben ist. Ich werde mir jedenfalls die anderen Teile bald holen. Ich muss sie einfach haben. 
Dies ist eines jener Kinderbücher, bei denen das Vorlesen zum Abenteuer für beide Seiten wird. Eines der Bücher, bei dem es egal ist ob Junge oder Mädchen Claras Abenteuer lauschen, denn sie können von beiden Seiten fasziniert bewundert werden. Eltern sollten hier also einmal davon absehen zu glauben, das sich ein Junge ja nicht in das Abenteuer eines Mädchens einfühlen kann. 

Ein Abenteuer in dem man Mut finden kann. Wahrheit und eigene Stärke. Ein wundervoller Schatz im Bücherregal. Und das nicht nur aufgrund des wunderschönen Covers.
6 von 6 Kompromisslose Krümeltörtchen für dieses Meisterwerk. Band zwei ich werde dich nicht zu lange warten lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen