Freitag, 4. Juli 2014

Himmlich Verliebt

Titel: Himmlich verliebt
Reihe: Nein - Einzelband
Sprache: Deutsch
Autor: Melodiy James
Verlag: Pink
ISBN: 978-3-86430-026-4
Preis: 9,99 $ (D) Taschenbuch
Seiten: 188
empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Erschienen: 1. April 2014
Löwe :  Du denkst also, du wärst der König des Dschungels, Löwe? Na, da hast du recht! Hab keine Angst davor, die Zähne zu zeigen. Du spielst diese Woche die Hauptrolle. Lass dein Handy diese Woche nicht aus den Augen, Simbaa. Jemand wird dich anrufen, um dir Nachrichten zu überbringen, die überraschend wichtig für dich sind. Am Freitag erfährst du das eine unerwartete Reise bevorsteht. Pack alles ein, Starlet. Kleider machen Leute. Und am Wochenende bietet sich dir eine gigantische Chance. Mach was draus, und du wirst die kommende Woche nicht als gewöhnlicher Löwe, sondern als König der Löwen beginnen.
 Ob Gemma jemals eine erfolgreiche Journalistin wird, steht in den Sternen – denn als Jüngste in der Schulredaktion soll sie unter dem Namen "Jessica Jupiter" Horoskope erfinden. Klar, dass Gemma von dieser superuncoolen Aufgabe überhaupt nicht begeistert ist. Doch dann wird ihre Astrologieseite richtig berühmt und das bringt sie auf eine geniale Idee. Sie könnte heimlich ein bisschen Amor spielen! Ihre beste Freundin Tracy ist zu schüchtern, um ihren Schwarm anzusprechen. Ob es Gemma gelingt, Tracy mithilfe der Horoskope zu verkuppeln? Oder treffen ihre Liebespfeile daneben . . . ?
Ich finde dieses Cover ja wirklich toll. Schon alleine dieser Sternenhimmel im Hintergrund. Klasse. Da wirkt das Herz nicht mal kitschig, sondern irgendwie einfach passend. Außerdem wird auch das Sternzeichen-Thema super durch die Verbindung zum Himmel/Astrologie hergestellt. Auch das man nur eine Silhouette von Gem sieht, gefällt mir gut. Was soll ich sagen, ich bilde mir sehr gerne meine eigene Meinung bezüglich des Aussehens, vorgefertigte eindrückte, die selten mit meinem Spiegelbild des Charakters im Einklang sind, stören mich ziemlich. :) 
Erster Satz - "Vielen Dank", sagte ich  und lächelte in die jubelnde Menge.

Die Neuntklässlerin Gemma hat einen Traum. Sie will einmal eine großartige Journalistin werden. Und da sie getreu dem Motto, der frühe Vogel fängt den Wurm, nichts dem Zufall überlassen will, ist sie natürlich gleich Feuer und Flamme, als ein Aushang neue Mitglieder für die Schülerzeitung sucht.
Schon hat sie einen ersten Artikel im Kopf. Er soll ihr den Weg ebenen. Ihr großer Durchbruch sein.
Dann steckt sie die eingebildete Cindy ausgerechnet an die Horoskope. Und das auch noch unter Pseudonym
Ihre Karriere ist wohl gelaufen.

Neuntklässlerin im Morgengrauen hingerichtet.
...
"Die Obrigkeit hat die Todesstrafe kurz nach der Mittagspause verhängt. "Wir müssen gewährleisten, dass Zehntklässler vor solchen kindischen Übergriffen sicher sind. Stones Hinrichtung soll als Warnung für alle anderen Neuntklässler dienen, die dumm genug sind, diese Grenze zu überschreiten."

Doch plötzlich ist Jessica Jupiter in aller Munde. Ihre Prophezeiungen treffen zu und Gemma ist selber überrascht wie sehr sich die Schüler ihre aus dem blauen heraus gegriffenen Worte zu Herzen nehmen. Ein seltsames Treiben, das Gemma aber bald für sich nutzt, denn es ist nicht nur Savannah, welche etwas Hilfe von den Sternen gebrauchen kann . . .
Der Schreibstil ist, genau, wie das Cover wohl verspricht, locker und amüsant gehalten. Gerade Gemmas Abschweifungen in den "Reporterstil" fand ich zum Schießen. Selbst eine kleine Zitterpartie zum Ende hin wurde von der Autorin eingebaut.
Erzählt wird die Geschichte aus Gemmas Sicht und gibt so einen wirklich amüsanten Einblick in ihre Gedanken und Pläne. Und gerade Letztere sind nicht immer ganz so "unauffällig" wie sie vielleicht glaubt. ;)
Himmlich verliebt ist ein nettes Buch für zwischendurch, das perfekt ist um sich nach einem anspruchsvollen Krimi/Thriller oder ähnliches zu erholen, oder sich einfach zusammen mit dem witzigen Schreibstil zu amüsieren. Dabei stört es mich nicht einmal groß das der Verlauf der Geschichte von Anfang an recht absehbar war. Es ist einfach eine nette Geschichte, von der man aber, schon aufgrund der bescheidenen Seitenzahl, nicht so eine große Tiefgründigkeit erwarten sollte.
Trotz der wenigen Seiten hatte ich Spaß mit diesem Buch. Es ist einfach eine nette Lektüre für zwischendurch und perfekt für einen Tag, an dem man den Kopf mal etwas in den Wolken hängen hat.
4 von 6 Krümeltörtchen ergaunert sich die Autorin für ihr Werk und entführt ihre Leser in eine lustige Geschichte, in der die Sterne Amor ein wenig den Job streitig machen. ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen